Gründerportal
Die Plattform für Existenzgründung und Innovation in Freiburg, Offenburg und Lörrach


 

Eine Idee im Frühjahr 2002 ...

Im Frühjahr 2002 wurde das Freiburger Wissenschaftsforum zu einer Veranstaltung eingeladen, bei der Dr. Bernd Dallmann - Wirtschaftsförderer der Stadt Freiburg - von einer Reise durch Kalifornien berichtete. Ein Thema war unter anderem, dass in den amerikanischen Universitätsstädten Treffen zwischen Studierenden, Professoren und Unternehmern ganz selbstverständlich zum gesellschaftlichen Leben gehören. In lockerer Café-Haus- oder Kneipenatmosphäre diskutiert man ebenso über Forschungsergebnisse wie über neue Geschäftsmodelle oder Forschungskooperationen. Die auf diesen Treffen besprochenen Ideen führen dann oft zur Initialzündung für Innovationsprozesse oder Unternehmensgründungen. Noch am selben Abend beschloss das Freiburger Wissenschaftsforum, ein ähnliches Treffen für Freiburg und die Region zu organisieren.

Start mit vielen Partnern

Gemeinsam mit 16 Institutionen, Verbänden und Unternehmen der Region lud das Freiburger Wissenschaftsforum im Juli 2002 Wissenschaftler der Universität, der Fraunhofer- und Max-Planck-Institute sowie Studierende und Unternehmer zum ersten Innovations- und Gründercafé in den Freiburegr Kagan-Club ein. Der überwältigende Erfolg mit rund 300 Gästen bewog das Freiburger Wissenschaftsforum, die Innovations- und Gründercafés zu einer festen Institution für die Region auszubauen und diese auch zu finanzieren.

Von der Veranstaltungsreihe zur Initiative

Gemeinsam mit dem von 16 auf 30 Partner angewachsenen Netzwerk entwickelte das Freiburger Wissenschaftsforum den Ausbau vom reinen Veranstaltungskonzept zu einer Initiative für Innovations- und Existenzgründungsförderung. Eine eigene Seminarreihe und der Aufbau eines Beratungsangebots kamen Anfang des Jahres 2003 hinzu. Im Sommer wurde anlässlich des 4. Innovations- und Gründercafés die Internetplattform www.gruenderportal.info freigeschaltet.

2004: Das Gründerportal für die Region Freiburg

Anlässlich des ersten Gründercafes in diesem Jahr sind mit Campus Technologies Oberrhein und der Fraunhofer-Venture-Gruppe zwei weitere grosse Partner der Innovations- und Gründerinitiative beigetreten. Das Portal wurde daraufhin komplett umgebaut, mit einer zielgruppenorientierten Navigation ausgestattet und inhaltlich deutlich erweitert.

 

www.gruenderportal.info